Kaarster Blind-Gänger – mit ihnen traf ich mich heute und wir sprachen über Mobilität, Hilfen und Veranstaltungen. 

Seid ihr schon einmal durch Kaarst gegangen und habt die Augen geschlossen? Dazu braucht man viel Übung und an vielen Stellen auch Hilfe. Wenn ihr übrigens jemanden seht, der aus eurer Sicht hilflos aussieht, einfach fragen ob, und wenn ja, wie man helfen kann. Und dann nur das tun, worum der andere bittet.

In Kaarst gibt es einiges zu verbessern , genau wie beim Radverkehr, und man muss es gemeinsam angehen👍

http://www.kaarster-blind-gaenger.de/index.php/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.