Die neue App der Stadt für Senioren, Angehörige und Interessierte heißt „Gut versorgt in Kaarst“. Bürgermeisterin Ursula Baum stellt gemeinsam mit Antje Borm-Flammersfeld von der „Gut versorgt in…“ GmbH die Vorzüge der neuen App vor.

Im städtischen Albert-Einstein-Gymnasium ist der erste von mehreren Hygiene-Automaten aufgestellt worden. Die Edelstahl-Automaten stehen auf den Mädchen- und Frauentoiletten der weiterführenden Schulen. Mit kostenlosen Hygieneprodukten will die Stadt die Gleichberechtigung weiter fördern und Mädchen und Frauen von zusätzlichen Kosten in der Periode befreien. Weitere Automaten an allen weiterführenden Schulen folgen bis zu den Sommerferien.

Die närrische Zeit fällt auch dieses Jahr leider der Corona-Pandemie zum Opfer. Alle städtischen und privaten Karnevals-Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Ursula Baum spricht allen Kaarster Jecken Mut zu – nächstes Jahr wird umso doller gefeiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.