Auch diese tolle Aktion von Nicole Schauch und Patrick Schappert unterstützen wir als Vorstand von Kaarster helfen e.V. – schaut mal:

Kaarster helfen e.V. den Flutopfern im Ahrtal – Bitte unterstützt uns mit Geld- oder Sachspenden!

Wir, Nicole Schauch und Patrick Schappert, beide wohnhaft in Kaarst, haben in den letzten Tagen mit Spenden die Flutopfer im Ahrtal unterstützt. Wir müssen aber weitermachen, da die Dimensionen der Katastrophe unvorstellbare Ausmaße haben und die Menschen jetzt nicht alleine gelassen werden dürfen. Nur aufgrund von vielen Freiwilligen, die vor Ort angepackt haben, sind erste Verbesserungen der Lebensumstände erkennbar. Aber es gibt noch viel zu tun. Und es mangelt an vielem.

Daher möchten wir Sie um Sach – und Geldspenden bitten. Gemeinsam mit dem Verein Kaarster helfen e.V. haben wir nun diese Aktion gestartet. Wir bringen die Spenden persönlich zu den Familien. Wir werden Sie hier über die Übergabe und die Situation vor Ort informieren. Wir prüfen den Bedarf vor Ort und bringen das, was benötigt wird.

Wie und Wo kann ich Geld spenden?

Der Kaarster helfen e.V. engagiert sich seit 2015 in Kaarst und ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Spenden werden gerne auf folgendes Konto entgegen genommen:

IBAN: DE 88 3055 0000 0093 5045 20 Sparkasse Neuss, Stichwort Fluthilfe

https://www.kaarster-helfen.de/

Für Firmen, die Geld oder Sachspenden zur Verfügung stellen, können wir auch eine Spendenquittung ausstellen. Dies ist bei Sachspenden nur für Neuware möglich. Hier benötigen wir dann den Wert der Artikel.

Wenn sie uns funktionsfähige gebrauchte Artikel wie im Video genannt, spenden möchten, so haben wir eine Lagerfläche für die Annahme der Artikel an folgender Anschrift:

GROBI.TV, Industriestrasse 25 oder direkt Steinweg 8 auf der Rückseite des Gebäudes am Lagereingang, 41564 Kaarst, werktags von 9 bis 18 Uhr.

Wir danken allen Spendern und Unterstützern dieser Aktion!

Nicole Schauch und Patrick Schappert, Ursula Baum und Leo Erdtmann – Im Namen des Vorstands von Kaarster helfen e.V.

Das im Video gezeigte Bildmaterial von den Schäden vor Ort durften wir mit freundlicher Genehmigung vom YouTube Kanal „Anni und Martin“ verwenden. Darf natürlich geteilt werden.

https://www.facebook.com/grobitv/posts/10220364360524404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.