Ein wichtiges Thema, zu dem ich zur Online-Podiumsdiskussion eingeladen war.

Mein Fazit weiterhin: 1. Aktiv eingreifen, 2. Diskriminierung ansprechen, und 3. auf Reichtum des bunten Zusammenlebens hinweisen. Ich finde es sehr wichtig, miteinander zu kommunizieren und Dinge offen anzusprechen. Als Bio-Deutsche habe ich Rassismus nie persönlich erlebt, aber leider – insbesondere wenn ich mit Flüchtlingen unterwegs war – schon.

Danke an den Vorsitzenden und Kaarster Zaheer Ahmad für die Einladung. Die Haltung der Gemeinde ist „Liebe für alle. Hass für Keinen“. In diesem Sinne handeln sie. Erinnern möchte ich an 2016, wo sie 800 Pakete für die Aktion #Weihnachtsschuhkarton spendeten. Sie haben still immer geholfen, wenn ich darum gebeten habe. Nun suchen wir noch einen schönen Platz für einen neuen Baum für Kaarst, den die Gemeinde spenden möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.