Am 11.03.2021 ist landesweiter Warntag, was bedeutet dies nun genau?

Um 11:00 Uhr werden zeitgleich in den nordrhein-westfälischen Kommunen die örtlichen Warnkonzepte und Sirenen erprobt. Für die Stadt Kaarst bedeutet dies: Um 11:00 Uhr wird mit dem Signalton “Entwarnung” begonnen, dies ist ein einminütiger Dauerton. Um 11:06 Uhr folgt ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton. Dabei handelt es sich um das eigentliche Warnsignal, das bei einem echten Notfall auf eine Gefahrenlage hinweist. Um 11.12 Uhr ertönt erneut das Signal „Entwarnung“. Die Warnungen über die Warn-App NINA werden zentral über die Leitstelle Rhein-Kreis-Neuss gesteuert. Eine Hörprobe der genannten Signaltöne sind unter folgendem Link zu finden: www.kaarst.de/sirenen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.