Der Verein Kaarster helfen e.V. unterstützt die Stadt. Wer keinen hat, der ihm helfen kann, soll zuerst bei der Stadt anrufen. Dort hilft man ggf. bei der Anmeldung und vermittelt ggf. an den Verein. Trotzdem noch einmal mein Appell an alle Kaarsterinnen und Kaarster: Helft einfach den Menschen ab 80 Jahren!

Foto Stadt Kaarst: Olaf Kretzschmar, zuständiger Bereichsleiter Soziales, mit Bürgermeisterin Ursula Baum

Stadt Kaarst: Stadt schaltet Hotline für Impftermine frei.

Die Stadt Kaarst wird die Vergabe von Impfterminen durch eine eigene Telefon-Hotline unterstützen. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Personen, die mit der Terminvergabe über die Internetseite www.116117.de und der zentralen Telefonnummer (0800) 116 117 01 überfordert sind. Die Impftermine werden ab dem 25. Januar vergeben. Ebenfalls ab dem 25. Januar ist die städtische Telefonnummer 02131 987 273 besetzt. Weitere Infos unter https://t1p.de/2p8t

#kaarst #stadtkaarst #impfung #impftermin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.