Ab sofort fährt mein Auto nur noch elektrisch.

Stadt installiert Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge: Die Stadt Kaarst hat am dritten Tag der „Earth Week“ zwei #Ladesäulen für städtische #Elektro-Fahrzeuge am Kaarster Rathaus installiert. Ab morgen können die E-Fahrzeuge aus dem städtischen Fuhrpark mit Öko-Strom der #Stadtwerke Kaarst betankt werden. Zwei weitere Ladesäulen werden in der kommenden Woche vor dem Rathaus in Büttgen installiert. In der ersten Maiwoche wird eine Ladesäule am Baubetriebshof errichtet.

Die Kosten für die Ladesäulen betragen rund 25.000 Euro. Achtzig Prozent dieser Summe werden vom Land NRW gefördert. Im Mai wird die Stadt sechs Elektro-Autos der Marke Renault Zoé in Betrieb nehmen. Die Fahrzeuge werden über 48 Monate geleast.

Um den Umstieg auf #EMobilität für alle Autofahrer in Kaarst interessant zu machen, braucht es mehr öffentliche Ladesäulen in der Stadt. Die Verwaltung arbeitet bereits mit den Stadtwerken Kaarst an der Errichtung von vier neuen öffentlichen Ladesäulen. Diese sollen an der Ludwig-Erhard-Straße, am Büttgener Rathausplatz, am St.-Eustachius-Platz und am Gewerbegebiet Kaarster Kreuz entstehen. Die Fördermittel für die Umsetzung sind beantragt.

Mehr Infos unter: https://bit.ly/3nbOK3J

Alle Infos zur Kaarster #Earthweek 2021: www.kaarst.de/earthweek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.