Lesenswerter Artikel!

„Alternative Lösungen müssen nun ernsthaft erarbeitet und schnell umgesetzt werden. Zum Beispiel ausreichende Kapazitäten für eine genaue Ermittlung der tatsächlichen Kontakte. Klare Leitlinien für die Gesundheitsämter, wann eine Quarantäne tatsächlich notwendig ist. Möglichkeiten zum Freitesten, wie sie Reiserückkehrern zugestanden werden. Ein stärkeres Aussperren der freiwillig Ungeimpften anstelle des massenhaften Einsperrens noch nicht impfbarer Kinder.“

https://www.wz.de/nrw/kreis-viersen/corona-nrw-immer-mehr-kinder-in-quarantaene-ist-das-noch-verhaeltnismaessig_aid-62392383#Echobox=1629997259?utm_source=facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.